Freitag, 17. Februar 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

so schnell geht das. von null auf hundert in wenigen stunden. und sogar das ziel erreicht. das zwischenziel zumindest. morgen geht der brief an die post. und zwar wörtlich und metaphorisch. weil ich einfach mal so cool bin, einen brief an den briefzusteller persönlich zu schreiben - in der hoffung da bald auch mitmachen zu dürfen und ENDLICH auch mal daran mitzuarbeiten, dass meine briefe und die aller anderen menschen sicher und schnell ankommen - und ihnen hoffentlich eine freude bereitet wird.
von daher wird jetzt ab morgen gewartet und gehofft, weil das schon so eine art traumjob wäre. aber alles wird gut, wenn man das wirklich will. morgen genauso wie vor 100 jahren. ♥

Kommentare:

  1. Hat der Briefzusteller denn schon reagiert?
    Viel Erfolg dabei ;)

    AntwortenLöschen
  2. Bis jetzt noch nicht, aber vielen Dank :)

    AntwortenLöschen